Login   Hilfe
 
 

Als Pink Floyd eine kleine Insel im Mittelmeer für sich entdeckten

von Uwe (10.11.2005)


Seite 1





Müßig zu sagen, dass mit steigender Useranzahl (es sind knapp 1.500) auch viel Post reinkommt über die fonda.de-Adresse und auch auf dem herkömmlichen Postweg. Ich freue mich - ganz ehrlich - über alles, finde aber leider bei weitem nicht die Zeit, alles einzubauen. An dieser Stelle mal ein Danke an alle und gleichzeitig eine Entschuldigung, dass ich leider nicht allen Bitten um Veröffentlichung auf der Website nachkommen kann. Es ist nicht bös gemeint, es ist ein Zeitproblem. Von Zeit zu Zeit flattern mir auch wahre Highlights ins Postfach, so geschehen am 5. November, als mir Michael Pusch (in gekürzter Form) folgendes schrieb:

Hallo Uwe,
neulich habe ich das Buch "Inside Out" (Amazon-Link) des Pink Floyd-Schlagzeugers Nick Mason gelesen. Auf Seite 90 fand ich zu meiner Überraschung ein Foto der Band, welches 1967 (!) am Migjorn aufgenommen wurde. Zu dieser Zeit war noch Syd Barrett Gitarrist bei Pink Floyd, bevor er dann durch David Gilmore ersetzt wurde. Vielleicht können die "alten Formentera-Hasen" (Bob, Ulli, der alte Mann, etc.) sogar erkennen, wo genau am Migjorn das Foto enstanden ist?


Tja, ihr alten Hasen - kann jemand Licht ins Dunkel bringen? Vielleicht kann sich ja sogar jemand daran erinnern, den einen oder anderen Musiker der Band persönlich getroffen zu haben? Pink Floyd waren vor allem zu Zeiten der "More"(Amazon-Link)-Aufnahmen (Soundtrack eines auf Ibiza spielenden Films) auf der Insel, und David Gilmore wurde ja kurz vor dem großen Reunion-Gig Pink Floyds im Frühjahr 2005 bei Felix' "Bon Sol" gesichtet (Posting im Forum).

Nachfolgend noch ein Auszug aus Nick Masons Buch.

August 1967: Syd und Rick am Strand von Migjorn.
Roger also called Syd's brother, saying we were extremely worried about him — he came down to London and went to see Syd, emerging to say he thought everything would be all right. This was a recurring reaction. There would be a lot of talk about Syd's condition, but then he would have a good, focused period and we would think, great, he was back to normal. Eventually it was decided to send Syd off to Formentera, a small Island just off Ibiza, along with the recently qualified Doctor Sam Hutt, who was going there on holiday to consider bis own future. Sam was the underground's very own house doctor, sympathetic to drug users and musicians. ... We frantically cancelled the planned gigs for August and shuffled them along a month. Syd set off for Formentera accompanied by his girlfriend Lindsay Corner, Rick and Juliette, Sam Hutt, his wife and their new baby. Roger and Judy were staying in Ibiza, a short ferry ride away. ... On one night, when a powerful electric storm was raging, the turbulence outside reflected Syd's inner torment - Juliette's memory is of Syd literally trying to climb the walls. Meanwhile back in England, we were still planning a future for the band. Roger was telling Melody Maker, 'We're being frustrated at the moment by the fact that to stay alive we have to play lots and lots of places and venues that are not really suitable. We all like our music. That's the only driving Force behind us. We can't go on doing clubs and ballrooms. We want a brand new environment and we've hit on the idea of using a big top.' There was a vision of a way forward, but there seemed to be no way we could achieve it. When Syd returned from bis stay on Formentera, in no better shape, we blindly plunged back into work. We managed - with some difficulty - a few dates in September in the UK and Holland, and went to De Lane Lea Studios to record Syd's latest, and slightly unhinged, songs.

Pink Floyd damals, noch ohne David Gilmore.


Herzlichen Dank an Michael für die interessante Info! Wer noch was weiß im Zusammenhang mit Pink Floyd, melde sich bitte bei mir.

  • Meinungen im Forum
  • Promis auf Formentera
  • Nick Mason - "Inside Out" (deutsche Übersetzung)
  • Syd Barrett gestorben
  • "More"-CD
  • offizielle Website Pink Floyd
  • Pink Floyd bei Wikipedia

  •  
     

      zurück   zum Seitenanfang   Seite ausdrucken   Seite empfehlen