Login   Hilfe
 
 

Hierbas, das Allheilmittel

von Udo (16.02.2000)





Ein Inselklassiker: der Hierbas.
Pumus Lieblingsstrand liegt ganz im Norden und heisst "Illetas". Bei ruhigem Wetter ist das Wasser so klar und von einer Farbenpracht, wie ich sie schöner auch nicht auf den Malediven gesehen habe. Leider will sie immer nur am Felsen - Richtung Espalmador - liegen, was bedeutet, dass man für ein kühles San Miguel an "Victors Bar" ziemlich weit gehen muss. Hier lernte ich vor zehn Jahren Raffa kennen. Raffa war Barkeeper und bediente Kellner und Thekengäste mit affenartiger Geschwindigkeit - was ihn allerdings nicht daran hinderte, noch diverse Kunststückchen mit den Eiswürfeln zu machen. Er warf die Eiswürfel über die Schulter und fing sie mit dem Glas hinterm Rücken auf. Da das nicht immer klappte, war sein Eiswürfelverbrauch beträchtlich. Eines Tages zeigte ich ihm ein paar Tricks mit einem "Zippo"-Benzinfeuerzeug, und weil Raffa so begeistert war, habe ich es ihm geschenkt. Von da an hat er mir einen guten Kurs gemacht:
Fünf trinken = einen bezahlen.

Ein paar Tage später fiel ein ganzes Rudel Jungvolk am Illetas ein. Sie kamen aus dem Club "Punta Arabi" auf Ibiza. Sie legten sich neben uns und hatten im Wasser und am Strand viel Spass. Ein junges Paar beteiligte sich nicht an der Gaudi. Das Mädel machte einen ziemlich gequälten Eindruck. Da Hilfsbereitschaft mein zweiter Vorname ist, fragte ich sie, was denn los sei und ob ich helfen könne. Nach kurzer Verlegenheitspause vertraute sie mir an, dass sie seit fünf Tagen nicht mehr aufs Örtchen konnte. Ich zog sie an der Hand hoch und sagte: Dann komm mal mit Onkel Udo, da weiss ich eine Abhilfe.

Nachdem ich ihrem Freund versprochen hatte, sie heile wieder zum Handtuch zu bringen, stapften wir zur Bar. Als wir die Theke ansteuerten und Raffas Augen immer größer wurden, registrierte ich erst richtig, dass das Mädel topless war. Na ja, es war zwar üblich, innerhalb des Restaurants den Busen bedeckt zu haben, aber was soll's, dem Mädel musste schnell geholfen werden. Ich bestellte zwei Hierbas sin hiello. Nach dem zweiten Hierbas verspürte sie ein Grummeln im Bauch. Mit dem Hinweis "WC ums Eck" lief sie los, zehn Sekunden später war sie wieder da. "Kein Papier!" Raffa lief los, Papier besorgen und ließ es sich nicht nehmen, selbiges persönlich mit einem Diener zu überreichen. Zwei Bier später kam die junge Dame mit einem befreienden Lächeln wieder ums Eck. Sie bedankte sich sehr herzlich für diesen guten Tipp. Ich habe noch ein wenig mit Raffa geplaudert, auch um ihm noch etwas Gelegenheit zu bieten, die junge Dame bewundernd anzuhimmeln. Dann habe ich sie wohlbehalten bei ihrem Freund abgeliefert.

Übrigens habe ich von da an bei Raffa gar nichts mehr zahlen müssen. Als ich ihm sagte, dass ginge doch nicht, meinte er nur: "Heute gebe ich nichts aus, heute gibt Chef aus. Bueno!"

Hasta luego.

"Salud!" mit 17 Inselkräutern

 
 

  zurück   zum Seitenanfang   Seite ausdrucken   Seite empfehlen