San Francisco - alles neu macht der März

Neuigkeiten von und über Formentera

San Francisco - alles neu macht der März

Beitragvon akkku » 06.04.2011, 14:12

In San Franciso wurden ja die Verkehrsleitströme geändert (s. Übersetzung). Hier einige Eindrücke. Abgetrennt von einer kleinen neuen Verkehrsinsel, werden Autos von La Savina jetzt am Kreisel vorbei, direkt in den Ort geleitet.

Bild
 
hinter dem Syp/ MRW / Zeitschriftenladen wird eine neue Strasse gebaut. Auch hier mag man die neuen Laternen anscheinend sehr ;-)))
 
Bild
 
Die Bushaltestelle wanderte von vor der Apotheke jetzt um die Ecke (zur Orientierung: im Hintergrund ist der Syp zu sehen. Gegenüber der Haltestelle ist einer dieser alteingessenen Klamottenläden.)

Bild
 
nochmal die neue Strasse hinter dem Syp / MRW etc. mit Blick Richtung Kreisel

Bild

und die andere Blickrichtung mit der ziemlich großer Baufläche. Die Strasse führt quasi von der Pedro Piza-Praxis rauf zum Syp und von da wieder im scharfen Knick runter auf die Hauptstrasse.
Die große ausgesparte Eckfläche sind vielleicht Parkbuchten?

Bild
 
Einen Vorteil hat die neue Strasse. Die sonst kaum wahrgenommen kleinen Häuschen neben/ hinter der Praxis kommen jetzt voll zur Geltung und verbreiten ein bisschen Idylle

Bild

Auch auf der Hauptstrasse wurde die Verkehrsführung geändert. Die gelben Pfeile zeigen die veränderte Fahrtrichtung. Der Taxenstand ist jetzt auf die andere Strassenseite zum Locutorio gewandert.
 
Bild

Außerdem gibt es ja noch die beiden neuen Großprojekte vor der "Hauptstadt"
 
Von San Fernando kommend hat sich vor der Ortseinfahrt San Franciscos in Höhe des Krankenhauses auch einiges getan bzw. tut sich gerade.Es wird kräftig am zweiten Kreisel gearbeitet, der dann die neue Zufahrt zum Krankenhaus und zum Seniorenzentrum werden wird.
 
Bild 
 
Bild

Das Tageszentrum selbst ist schon fertig und wurde letzte Woche eingeweiht. Strom gabs wohl immer noch keinen und die Opposition schimpft, dass das ganze Gebäude viel zu groß dimensioniert sei.
Und wirklich: Klein ist es nicht. Wirkt aber recht luftig und großzügig. Ob es geschickt ist, den Patio (wenn er es denn ist) so press an die Strasse zu pflanzen, sei dahingestellt. Über den modernen Bausstil kann man auch streiten, mir gefällts, allerdings nicht an dem Platz. 
 
Bild
 
Recht Imposant, hinten der Blick auf den Estany und das Krankenhaus ist zu erahnen. Wirkt leider nur ein bisschen eher wie ein Museum für moderne Kunst in einer spanischen Mittelstadt oder das Stadttheater bzw. die Feuerwache (naja) in Remscheid und nicht wie ein Seniorenzentrum auf einer 80qm Winz-Insel. Trotzdem nochmal: Mir gefällt es, passen tut´s nicht.

Bild
 
Auf dem Kreisel vor dem Zentrum wird dann übrigens eine Skulptur stehen, die eine Hommage an die Posidoniapflanze darstellen soll. Der Inselbildhauer Aaron Keydar wagt sich damit auf neues Terrain. Normalerweise arbeitet er eher mit Holz, hat sich aber jetzt an diese tonnenschwere 5 Meter hohe Metallskulptur gewagt.

Für die Vorbereitungen wurde extra ein deutscher Ingenieur herangezogen, der Ende März die Statik bzw die Tiefe des Betonsockels bestimmen musste,
Die einzelnen Posidonia“blätter“ liegen schon beim Schlosser in San Fernando bereit zur Weiterverarbeitung.

Bild

Gruß
Akkku
Do you Mahou ?

Nachrichten bitte NUR an "akkkugrisu [at] hotmail [dot] com"

Neue und alte Formentera-Nachrichten aus der Ultima Hora und dem Diario gibt´s auf FORTICIAS - DIE FORMENTERANEWS
Benutzeravatar
akkku
 
Beiträge: 2223
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Zurück zu fonda.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron