Im März nach Formentera

Neuigkeiten von und über Formentera

Illetes

Beitragvon inselkater » 15.04.2017, 17:09

Ruhe, Idylle und Einsamkeit am Illetes

Bild
Bild
Bild
Bild

Bis plötzlich drei Busladungen anscheinend Tagesgäste über die Kuppe einfielen, die wir zum Anlass nahmen weiter zu ziehen.

Bild

Null Parkraumprobleme :-)

Bild

ik.
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März auf Formentera

Beitragvon inselkater » 15.04.2017, 18:41

Wie gesagt, alles grün und blüht.
Bild
Das Tanga im Frühjahrskleid.
Bild
Ein idyllischer fast einsamer Strand.
Bild
Bild
Und wieder einer dieser formenterensischen Sonnenuntergänge.
Bild

ik.
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon madotti » 15.04.2017, 22:47

Toll, finde das "gemeine Fußblatt" äußerst interessant :mrgreen:
bin sehr gespannt auf weitere Wortschöpfungen und Sehenswertes -
Deine Denk- und Blickwinkel machen mir Spaß (lach und grins :-)))
große Freude über Deine Fotos - DANKE!!!

Buenas noches,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1443
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon inselkater » 17.04.2017, 20:18

madotti hat geschrieben:Toll, finde das "gemeine Fußblatt" äußerst interessant

Einen blauen Birkenstone hätte ich auch noch im Angebot :lol:
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März auf Formentera

Beitragvon inselkater » 17.04.2017, 20:52

Chacala (bumm bumm)
Bild
Cala Saona wie sie wirklich ist.
Bild
Bild
Bild
Can Mar, die wahrscheinlich windigste Behausung auf Formentera.
Bild
Bild
Eine verrostete Schubkarre ist noch schön ...
Bild
... viele verrostete Fässer schon nicht mehr.
Bild
Irgendwie beruhigend, dass es dieses "Schiff" immer noch gibt.
Bild
Und wieder einer dieser formenterensischen Sonnenuntergänge.
Bild

ik.
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon madotti » 18.04.2017, 0:55

WOW, da wird meine Vorfreude noch größer ............

jaaa, diese Sonnenuntergänge hauen mich auch immer wieder seelisch um - sooo oft beobachtet und immer wieder anders und wunderbares Staunen!

Chacala "bumm bumm" - ja, ist echt ein Jammer - ist bzw. WÄRE nämlich einer der schönsten Plätze für ein kleines, leckeres und einfaches Restaurant/Bar -
aber trotz wechselnder Besitzer haut es einfach nicht hin, Qualität (und Preise!) leider seit Jahrzehnten miserabel - war selbst vor langen Zeiten mal daran interessiert .....Besitzerverhältnis aber sehr schwierig ..........
Vor dieser Kneipe spielen wir oft abends PETANCA (Boule) in den Sonnenuntergang rein, witzige bunte Truppe aus einheimischen Spaniern, Franzosen, Schweizern, Deutsche, Belgier :P
CALA SAONA wurde ja diesen Winter von einem schweren Sturm sehr verwüstet - beruhigend, dass die Natur sich so wunderbar wieder größtenteils selbst repariert!

Das alte Boot ist wunderschön - verrätst Du mir, wo das steht?????? Bitte!!

... bin schon gespannt auf den seltenen blauen Birkenstone :lol:

Buenas noches,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1443
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon inselkater » 18.04.2017, 18:25

madotti hat geschrieben:CALA SAONA wurde ja diesen Winter von einem schweren Sturm sehr verwüstet - beruhigend, dass die Natur sich so wunderbar wieder größtenteils selbst repariert!

Gibt's von der Verwüstung eigentlich irgendwo Bilder?

Das alte Boot ist wunderschön - verrätst Du mir, wo das steht?????? Bitte!!

Die Straße beim Solarfeld rein und immer weiter hoch bis links ein Trafohäuschen kommt, dort nach links hinten schauen ;-)

Bild
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon madotti » 18.04.2017, 23:02

Gibt's von der Verwüstung irgendwo Bilder?

Ja, ich selbst habe irgendwo hier im Forum Fotos aus dem DIARIO eingestellt und jemand von der Insel auch, kannst Du vielleicht über die Suchfunktion finden??
War ca. Januar 2017 ..... da gab es nämlich keinen Strand mehr, nur noch reißende Wassermassen, sogar ein Teil der großen Stranddüne war weg :evil:

Die Straße beim Solarfeld

... links Richtung Cala Saona die Straße beim Solarfeld Richtung Restmüllpatz, richtig??
DANKE. werde suchen Ende Mai :-)))
Der Wassertank mit der Eidechse ist auch auf dem Weg oder eher falscher "Schnitzeljagd-Alarm" und einfach nur ein richtig gutes Foto ??? 8)

Buenas noches,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1443
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon inselkater » 19.04.2017, 19:07

Ui... heftig... Link zu den winterlichen Verwüstungen gefunden in deinen Postings, auch sehenswert besonders die letzten Bilder hiervon.

madotti hat geschrieben:Die Straße beim Solarfeld
... links Richtung Cala Saona die Straße beim Solarfeld Richtung Restmüllpatz, richtig??

Richtig.

Der Wassertank mit der Eidechse ist auch auf dem Weg oder eher falscher "Schnitzeljagd-Alarm" und einfach nur ein richtig gutes Foto ??? 8)

Das ist IMHO kein Wassertank sondern das erwähnte Trafohäuschen, gehört zur echten Schnitzeljagd und ist kein richtig gutes Photo ;-)

ik.
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März auf Formentera

Beitragvon inselkater » 22.04.2017, 12:30

Bild
Viel anders sah es mittags geöffnet auch nicht aus, drei Tische bei gutem aber windigem Wetter besetzt obwohl drinnen ganz gut besucht.
Bild
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon madotti » 22.04.2017, 22:33

... wart Ihr mal drin, gegessen, getrunken??

Der Platz ist eigentlich schön, trotz oft Schicki-Micki-Publikum, und die Cocktails waren lecker -
trotzdem ist der Platz nicht so "meins", eher mal 'ne Ausnahme :-)))

Buenas noches,
Marion

... die noch auf den blauen Birkenstock hofft (lach!)
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1443
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Re: Im März auf Formentera

Beitragvon inselkater » 23.04.2017, 19:27

madotti hat geschrieben:... wart Ihr mal drin, gegessen, getrunken??

Ja, zwei Tage später bei besagtem guten und windigen Wetter, da wir anfangs die einzigen Gäste draußen waren hatten wir freie Platzwahl für kombinierte Sonne und Windschatten, sehr angenehm.

Ich zitiere hier mal meine Frau und ihre Bilder:
- Frisch gepresster Orangensaft in guter Location ist immer zu empfehlen
- Das Lamm war lecker und ungewöhnlich / originell gemacht (mittlere Preislage)
- Der Nachtisch verhiess "nuestro tiramisu" und was immer es war: Don`t call it "tiramisu"!! Eher feist als locker-leicht, eher Brownie mit Beilage als Tiramisu. Nicht unlecker, aber völlig an der Ankündigung vorbei...

Bild
Bild

Der Platz ist eigentlich schön, trotz oft Schicki-Micki-Publikum, und die Cocktails waren lecker -
trotzdem ist der Platz nicht so "meins", eher mal 'ne Ausnahme :-)))

So ruhig mit wenigen Gästen war es durchaus zwei Stunden auszuhalten, aber ich kann mir vorstellen, was du meinst.

Apropos, zum Thema "Essen und Geniessen", in der Blue Bar: sehr empfehlenswert der Salat mit
karamelisiertem Ziegenkäse. Sehr lecker und reichlich.

Bild
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März auf Formentera

Beitragvon inselkater » 23.04.2017, 19:41

madotti hat geschrieben:... die noch auf den blauen Birkenstock hofft (lach!)

Und - tataaa - hier ist er, der blaue Birkenstones mit zartrosanem Riemen, wunderbar eingebettet in seine natürliche Umgebung.

Bild
Bild
inselkater
 
Beiträge: 126
Registriert: 09.05.2007, 1:09
Wohnort: Hamburg

Re: Im März nach Formentera

Beitragvon madotti » 24.04.2017, 22:08

:) :D :lol:

DANKE, muss lachen!
So ähnlich hatte ich mir diese besondere Spezie vorgestellt ...
Hoffe für den/die ehemalige Besitzer/-in nur, dass der Schuh angespült wurde und nicht vom Felsen bei einem Spaziergang abgestürzt ist (den Schuh meine ich) - über diese spitzen Felsen zu Fuß - OHA!

Schönen Abend,
Marion
Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit wagemutiger Sorglosigkeit.
Dalai Lama
Benutzeravatar
madotti
 
Beiträge: 1443
Registriert: 26.08.2003, 3:19
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu fonda.de-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron