Login   Hilfe
 
 

fonda.de-Newsletter #40

von Uwe (14.04.2005)





Verantwortlich fürs Redaktionelle: Uwe Ziegler (uwe@fonda.de)
Der Mann fürs Technische: Peter Melchior (peter@fonda.de)
Titel der Seite: fonda.de | Formentera online
URL: http://www.fonda.de

Diesen Newsletter erhalten 298 Leser.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo zusammen,

ich kann's kaum glauben, aber das ist wirklich der erste Newsletter in diesem Jahr. Der Winter war ein ätzend langer und auch kalter, es gab sogar ein wenig Schnee auf Formentera. Nun aber drängt der Frühling mit aller Macht herein, und auf der Insel sieht's aus wie in Irland: alles blüht, Barbara und Markus liefern mit ihren schönen Fotos fast täglich den Beweis dafür.


::: AKTUELLES :::


NEU: der fonda.de-Urlaubskalender

Ihn hatte ich schon lange auf der To-do-Liste, auch als Peter einstieg und sich das Design der fonda.de veränderte, aufgeräumter wurde, sprachen wir über einen Urlaubskalender, durch den die Leser dieser Website auf einen Blick sehen können, wer sich zur selben Zeit wie sie auf Formentera aufhält. Nun hat Peter diesen lange gehegten Wunsch in die Tat umgesetzt, der fonda.de-Urlaubskalender ist online. Wer hätte gedacht, dass im Mai 2005 gleich 22 Leser Richtung Insel pilgern (Stand: 14.04.2005, 01.20 Uhr)? Wirklich wahr! Den Kalender erreicht ihr über verschiedene Pfade, erklärt wird alles unter

--> http://www.fonda.de/aktuelles_51.php


Kulturpreis für Niklaus Schmid

Relativ viel ist derzeit von Niklaus Schmid die Rede. In diesen Tagen erscheint sein neues Inselbuch, Ende April kommt er für einige Lesungen nach Deutschland und am 28. April darf er in Meschede den Kulturpreis des Hochsauerlandkreises in Empfang nehmen. Glückwunsch Richtung Insel, lieber Nik.

--> http://www.fonda.de/aktuelles_50.php


stern-Story über Inselautoren

Hätte Johannes Paul II. noch ein paar Tage durchgehalten, wäre die stern-Story über Formenteras Autoren bereits erschienen. So fiel sie dem Tode des Pontifex zum Opfer und wurde verschoben. Im stern von heute ist sie auch noch nicht vertreten, und der Autor des Artikels, stern-Redakteur Wolfgang Röhl, befindet sich momentan auf Weltreise. Wir hoffen von Woche zu Woche...

--> http://www.fonda.de/aktuelles_49.php


::: STORIES :::

Schon ein paar Wochen her, aber nicht minder aktuell und noch immer lesenswert sind Hans-Lothar Klatts Eindrücke über La Riada bzw. dessen Zerstörung. Hoffen wir, dass das noch nicht das endgültige Aus fürs "Zauberbaumflüstern" auf der Insel ist.

--> http://www.fonda.de/stories_69.php


::: FORUM :::

Reichlich los ist im Forum, an dieser Stelle einmal mehr ein Danke an die fleißigen Übersetzer diverser spanischer Tageszeitungen, Marion, Akkku und Markus. Hier kurz die interessantesten Beiträge der letzten Zeit.

++ Formi oder Formentera? ++

Ja okay, eigentlich ist das Thema lange durch, aber da sich in den vergangenen Monaten viele neue Leser angemeldet haben und einige von ihnen mit einem fröhlichen "Formi" in ihren ersten Beiträgen gleich in diverse Wespennester getreten sind, werfe ich die Frage mal wieder auf.

--> zum Beitrag


++ Umweltverschmutzung am Migjorn ++

Der Diario berichtet über einen Frachter, der vor Es Ram einfach mal eine Ladung Öl und Benzin vom Stapel ließ.

--> zum Beitrag


++ Fotoausstellung "Isla de la Luz"

Wolfgang macht Eigenwerbung, und das darf er gerne machen, denn ab dem 15. Mai gibt's einige seiner Landschafts- und Naturaufnahmen von Formentera in San Francisco zu sehen.

--> zum Beitrag


++ Das Ende der Joven Dolores ++

Das treibt den Anhängern der alten Jungfrau ein paar Tränchen in die Augen: Der Diario berichtet über das Ende der Joven Dolores, Marion hat's für uns übersetzt. Die Joven starb mit geradezu jugendlichen 37 Jahren, und ich weiß, wie jung man sich in diesem Alter noch fühlen kann.

--> zum Beitrag


++ Piratabus mit eigener Homepage ++

Kurz und knapp: der Piratabus ist nun auch im weltweiten Netz vertreten.

--> zum Beitrag


++ Neue Zeitung für Formentera ++

Ja wirklich, es gibt wieder mal eine neue Zeitung auf Formentera. Sie heißt "Sa Savina", erscheint wöchentlich und hat sich eine "hundertprozentige lokale Berichterstattung" zum Ziel gesetzt. Wer des Spanischen mächtig ist, ist klar im Vorteil.

--> zum Beitrag


++ Baugrundstück neben der Fonda ++

Bewegung kommt in die Sache mit dem Grundstück unmittelbar neben dem Mäuerchen der Fonda Pepe. Es gibt Ungereimtheiten, ein denkmalgeschütztes Bauernhaus und eine strittige Grundstücksfrage obendrein. Würde sagen, sieht erst mal so aus, als könne man auch in dieser Saison die alten Kakteen von der Mauer aus bestaunen.

--> zum Beitrag


Ich nehme mir vor, zukünftig wieder öfter Newsletter zu versenden, hoffentlich klappt's. Allen schon mal ein schönes Wochenende und bis bald!

Uwe

-----

Partnerwebsite:
http://www.blausand.de - Aktion sicherer Strand


 
 

  zurück   zum Seitenanfang   Seite ausdrucken   Seite empfehlen